Autoscout24

Autolackierer / Autolackiererei / Lackiererei

Autolackierer: Künstler an der Außenhaut

Nicht jeder darf sich Autolackierer nennen, denn beim Fahrzeuglackierer handelt es sich um einen eigenständigen Ausbildungsberuf. In drei Jahren lernen die angehenden Lackmeister worauf es bei der Autolackierung ankommt. Technisch betrachtet soll der Lack die Karosserie lediglich vor Rost schützen, aber auch die optische Aufwertung des Kfz spielt eine wichtige Rolle. Trends wie Flip Flop oder Metallic bescheren den Autolackierern immer wieder neue Aufträge, jedoch sind die effektvollen Autolackierungen sehr aufwändig. Folglich wundern sich viele Kunden in der Lackiererei über Preise, die höher liegen als erwartet. Wenn günstige Alternativen wie Smart Repair nicht mehr geeignet und der Gang zum Lackierer unumgänglich ist, sollten Sie bestens auf die Lackierkosten vorbereitet sein.

Lack: Ein eigener Kosmos

Viele kommen beim Anblick des Preises für eine Komplettlackierung auf die Idee, selbst Hand an ihr Fahrzeug zu legen. Allerdings wird diese Idee meist wieder verworfen, wenn nähere Informationen zu Arbeitsaufwand und Materialkosten vorliegen. Normalerweise ist vom Lackieren in Eigenregie abzuraten. Der Grund: Lackieren ist eine Welt für sich. Chemische und physikalische Kenntnisse sind notwendig, gepaart mit handwerklichem Geschick und einer Menge Fleißarbeit. Für die sachgemäße Autolackierung müssen in mehreren Schritten Grundierung, Füller, Basislack und Klarlack aufgetragen werden. Zwischen den Schritten muss außerdem penibel geschliffen, gereinigt und abgedeckt werden. über das Ergebnis der Arbeit entscheiden neben der Gründlichkeit auch Faktoren wie der richtige Spritzdruck, die Spritzentfernung von der Oberfläche und die Menge der verwendeten Farb- und Glanzlacke. Der ausgebildete Autolackierer ist nicht nur ein Experte für diese Dinge, sondern verfügt zusätzlich über professionelles Arbeitsmaterial.

Kosten beim Autolackierer: Womit Sie rechnen müssen

Die Rechnung der Autolackiererei kann teuer werden, allerdings nicht so teuer wie ein Rostschaden. Bei der Wahl der richtigen Lackiererei sollten Sie deshalb nicht nur auf die Kosten achten: Neben dem Preis muss vor allem die Qualität der Arbeit entscheidend sein. In der folgenden Tabelle sind Durchschnittspreise zusammengestellt, an denen Sie sich für eine gute Arbeit orientieren können:

Fahrzeugteil

Kosten

Komplettlackierung Kleinwagen 1500 Euro Sie wollen es
genauer wissen?
Komplettlackierung Kompaktwagen 2500 Euro
Komplettlackierung Limousine 3500 Euro
Motorhaube 250-500 Euro
Stoßfänger 200-500 Euro
Kotflügel 200-600 Euro
Tür 300-400 Euro
Felgen (kompletter Satz) 150-200 Euro
Motorrad 500-1000 Euro



Jetzt eine passende Werkstatt in Ihrer Nähe finden!


Alternativen zur Autolackiererei

Wer mit leichten optischen Mängeln leben kann, sollte Kratzer und Schrammen mit dem Lackstift ausbessern. Für Dellen und Kleinschäden eignet sich in der Regel die sogenannte Spot Repair-Methode. Auch beim Lackdoktor können Sie Hilfe erwarten, wenn der Lackschaden mit einfacher Kosmetik wie Airbrush oder Polieren unsichtbar gemacht werden kann. Einsparpotenzial bietet sich außerdem im Ausland, wo die Preise trotz Kosten für Aufenthalt und Benzin deutlich günstiger sein können. Allerdings besteht hier immer das Risiko eines weiten Anfahrweges, wenn es zu Problemen mit dem Lack kommen sollte oder Sie sich beschweren wollen.

Hilfreiche Dienste von AutoScout24
 
Angebote für Unfallreparaturen
Die besten Angebote bekommen
Zum Unfallservice
Online Kostenvoranschlag
Was kostet die Unfallreparatur?
Zum Online KVA
Lackierung
Wie teuer ist die Lackierung?
Zum Lackierungs-KVA
KFZ Bewertung
Wieviel ist das Auto wert?
Zur KFZ Bewertung
Werkstattportal
Immer die richtige Inspektion finden
Zum Werkstattportal